Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

fraLine besucht die didacta – Bildungsmesse 2003 in Nürnberg / Schul-Software-Tests

 

Vom 31.3.bis 4.4.2003 fand die Bildungsmesse in Nürnberg statt.
www.bildungsmesse-nuernberg.de

Um Entwicklungen im Bereich der Lernsoftware zu verfolgen, diese in unsere Arbeit einfließen zu lassen und wichtige Anregung für die Weiterentwicklung der Standards an den 158 von uns supporteten Frankfurter Schulen zu gewinnen, war es uns eine Pflicht die Bildungsmesse (didacta) zu besuchen.

karte_bildungsmesse2

 

Doch das waren nicht die einzigen Gründe dafür, dass sich drei Mitarbeiter des fraLine-Teams am 03. April auf den Weg nach Nürnberg machten:

Unsere neu eingerichtete Software-AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, für den IT-Schul-Support Wissenswertes über aktuelle Lern-Software zusammenzutragen und für unsere Beratung an der Hotline und im Vor-Ort-Service aufzubereiten. Zudem wird mit Schul-Software ein umfangreicher „Hardware-Software-Kompatibiltäts-Test“ durchgeführt und dessen Ergebnisse allen Schulen über unsere Webseite zugänglich gemacht

Immer wieder werden von Lehrerinnen und Lehrern Probleme mit dem sehr umfangreichen Spektrum von Lern- und Lehrsoftware gemeldet. Im Curriculum auch des erfahrensten Informatikstudenten ist Schul-Software nicht vorgesehen. Unsere studentischen Mitarbeiter müssen sich also das Wissen über diesen Themenbereich zusätzlich aneignen, um adäquat beraten zu können.

Einige von uns supporteten Schulen reichten uns freundlicherweise Listen mit der im Unterricht verwendeten Lern- und Lehrsoftware ein: Insgesamt umfasst die Zusammenstellung etwa 300 verschiedene Produkte und Versionen. fraLine hat den Anspruch, den Schulen in Frankfurt hinsichtlich der technischen Fragen des Softwareeinsatzes kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen. Natürlich kann das Projekt die Anschaffung von Software für Kompatibilitätstests in dieser Menge finanziell nicht tragen. Wir sind daher auf freundliche Software-Spenden (Rezensionsexemplare) von Verlagen und Software-Unternehmen angewiesen.

Umso mehr freuten wir uns über die hervorragende Resonanz bei den bisher von uns angesprochenen Verlagen und Unternehmen! Nahezu alle Software-Anbieter, die bisher von uns angesprochen wurden, konnten uns Rezensionsexemplare zur Verfügung stellen. Dem Test steht also nichts mehr im Wege!

Wir möchten uns bei folgenden Verlagen und Unternehmen für Ihre freundliche Beratung, die anregenden Gespräche und Ihre Software-Spenden bzw. angekündigte Bereitschaft uns in regelmäßigen Intervallen Software zur Verfügung zu stellen, recht herzlich bedanken:

Apple (Hr. Alexander von Preyes)
Chromis Software (Fr. Dr. Evelyn Heim)
COPAC Computersysteme (Hr. Jens Kamrath)
Cornelsen (Hr. Gunter Becker)
Elabo (Fr. Barbara Hammer)
F.A. Brockhaus AG (Hr. Carsten Schulz-Tauberschmidt)
MatchWare (Hr. David Baunsgaard)
Oldenbourg Schulbuchverlag (Fr. Susann Tyrasa)
PCI Software (Hr. Sean Medla)
RDT INIS Smile (Hr. Dr. Rainer Ramcke)
Topos Verlag (Hr. Gernot Speck)
Vivendi Universal (Hr. Seebohn)

(in alphabetischer Reihenfolge)


Die Testergebnisse werden selbstverständlich in naher Zukunft auf unserer Webseite veröffentlicht. Wir erlauben uns auf die jeweilige Homepage der freundlichen Spender (mit den Namen der Verlage und Software-Entwickler) zu verlinken.

Die Seite mit den Testergebnissen soll zukünftig die erste Anlaufstelle für Informationen vor der Beschaffung von Soft- oder Hardware für die Frankfurter Schulen sein. Zentrale Fragen sind u. a.: Welche Software stellt welche Voraussetzungen an das/die System/e? Welche Software kann ich auf der in meiner Schule vorhandenen Hardware einsetzen und welche nicht? Was kostet mich diese Software? Ist die Software netzwerkfähig? Gibt es bereits Schulen, die diese Software einsetzen und kann ich die Kollegen nach Ihren Erfahrungen dazu befragen?

***********

Sind Sie ein Verlag oder ein Unternehmen und bieten Sie Ihre Software auch Schulen an? Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie uns Rezensionsexemplare (Voll-Versionen) Ihrer Software zusenden könnten.

CeBIT2003_Team01
von links nach rechts: fraLine Mitarbeiter Christian Struck, Ismail Köse und Thomas Knaus
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.