Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Projekt LCE: Leichter Computereinsatz im Unterricht

Um die selbstverständliche Nutzung digitaler Medien im täglichen Unterricht weiter zu fördern, starteten das Frankfurter Stadtschulamt und das Amt für Lehrerbildung (AfL) des Hessischen Kultusministeriums nun ein Pilotprojekt an 8 ausgewählten Frankfurter Schulen. Die teilnehmenden Schulen verpflichten sich zum regelmäßigen Einsatz eines Laptops und einer "digitalen Schultasche" in mindestens 3 Fächern, zur Nutzung einer Lehr- und Lernplattform sowie zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen des AfL.

Im Gegenzug beschafft das Stadtschulamt für diese Schulen neue Notebooks, die mit vom AfL ausgewählter Standardsoftware bestückt werden. Den technischen Support für die Geräte übernimmt fraLine. Im Sinne eines schulischen Medienkonzepts erhalten die Projektteilnehmer weiterführende Impulse und Ideen für den Medieneinsatz im Unterricht.

logo_bildungsland_hessen

Zu den am Projekt beteiligten Frankfurter Schulen gehören bisher die Deutschherrenschule, Brüder-Grimm-Schule, MusterschuleHostatoschule, Georg-Büchner-Schule, Bettinaschule, Carlo-Mierendorff-Schule

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.