Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

100 Jahre Ingenieursausbildung an der Fachhochschule Frankfurt

Seit 100 Jahren schon kann man in den Ingenieurstudiengängen "unserer" FH Frankfurt "Zukunft studieren". Dieses Jubiläum begeht die Fachhochschule am 03. November 2009 in einer offiziellen akademischen Feierstunde.

Es sprechen die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Eva Kühne-Hörmann, der Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt Herr Markus Frank, der Dekan des Fachbereichs Informatik und Ingenieurwissenschaften, Herr Prof. Dr. Michael Hefter, der Dekan des Fachbereichs Architektur und Bauingenieurwesen, Herr Prof. Dr.-Ing. Jörg Reymendt und der Präsident der Fachhochschule, Herr Dr.-Ing. Detlev Buchholz.

Die Ursprünge der Fachhochschule Frankfurt gehen auf die 1908 gegründete „Königlich Preußische Baugewerkschule“ (heute Fachbereich 1) und die 1910 entstandene „königliche Maschinenbauschule“ (heute Fachbereich 2) zurück.

Das fraLine-Team gratuliert herzlich zum 100-jährigen Jubiläum.

gebaeude_9_fh_fraLine_aussenansicht

Das fraLine-Büro auf dem Dach des historischen Gebäudes der alten "Maschinenbauschule" (Bei den Baggern im Vordergrund handelt es sich nicht um die Jubiläums-Installation "100 Jahre Bauingeneurwesen und Maschinenbau an der FH", sondern um die Vorbereitungen zur neuen Straßenbahnlinie 18).

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.