Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

TU Ilmenau evaluiert fraLine

 

eva_bogen_fotoUm die Zufriedenheit der Schulen mit dem IT-Support von fraLine zu ermitteln, gaben die Stadt Frankfurt am Main und die Fachhochschule Frankfurt am Main eine Evaluation des Projekts in Auftrag. Neben der Zufriedenheit der Schulen mit der Arbeit von fraLine interessiert uns hier vor allem, welche Unterstützung die Frankfurter Schulen noch benötigen, um neue digitale Medien im Unterricht sinnvoll einsetzen zu können.

Mit der Durchführung der Evaluationsstudie wurden Frau Prof. Dr. Döring vom Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Ilmenau und ihre Mitarbeiter/innen beauftragt.

Erste Befragungen fanden im März diesen Jahres statt. Alle IT-Beauftragten der Frankfurter Schulen erhielten die Möglichkeit, die Arbeit von fraLine per Online-Fragebogen zu bewerten sowie konkrete Unterstützungswünsche und -vorschläge zum Einsatz digitaler Medien an ihrer Schule zu äußern.

Zusätzlich wurde per Zufallsverfahren ein repräsentativer Anteil Frankfurter Schulen ausgewählt, in denen Gespräche mit den Schulleitungen geführt und weitere Fragebögen an Lehrkräfte verteilt wurden. In einem weiteren Schritt werden nun aus Lehrkräften und Schulleitungen der bereits ausgewählten Schulen so genannte "Fokusgruppen" gebildet, die bis zum Ende des laufenden Schuljahres befragt werden.


Die Ergebnisse der Evaluation werden im Herbst 2010 veröffentlicht (u.a. auf der fraLine-Webseite) und im März 2011 auf der fraMediale vorgestellt.

Das fraLine-Team bedankt sich bei allen Teilnehmer/inne/n, die sich neben ihrer Arbeit die Zeit für das Ausfüllen eines Fragebogens oder ein persönliches Gespräch nahmen und nehmen werden, für ihren Beitrag zur Verbesserung des fraLine-Service und zur Weiterentwicklung der Nutzung digitaler Medien an Frankfurter Schulen.


Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.