Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Girls´Day 2010: 16 "Girls" erkunden fraLine-Hotline und das Thema Datenschutz


 

logo_girlsday

Erstmalig nahm fraLine in diesem Jahr an den Aktionen der Fachhochschule Frankfurt zum Girls´Day teil. In zwei von fraLine-Mitarbeiter/innen angebotenen Workshops erkundeten 16 Mädchen im Alter von 12-14 Jahren am 22. April 2010 zwei Bereiche, in denen fraLine tätig ist, die Hotline und das Thema Internetsicherheit.

foto_girlsday_ts_1_10Apr22


In ihrem Hotline-Workshop demonstrierten Kai Simon und Nils Wilke von fraLine, wie man "richtig telefoniert" und ließen die Mädchen in Rollenspielen Gesprächssituationen an einer telefonischen Hotline erproben. In der von Katharina Thülen und Anthony Schmelz betreuten zweiten Gruppe konnten die Mädchen an PCs ausprobieren, was mit ihren Daten im Internet passiert, wie z.B. eMails abgefangen werden und wie sie ihre persönlichen Daten im Netz schützen können.

foto_girlsday_02_10Apr22
Der Girls´Day ist das größte bundesweite Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Einmal im Jahr öffnen Unternehmen und Organisationen alle Bereiche, in denen Frauen bislang unterrepräsentiert sind, und möchten so Schülerinnen zu einer Berufswahl in "typisch männlichen" Berufen motivieren. Auch im Schul-Support von fraLine sind, mit bisher leider nur wenigen Ausnahmen, vorwiegend männliche Studierende im Einsatz. Daher freuen wir uns besonders über die zahlreichen Teilnehmerinnen.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.