Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

fraLine-Beirat tagte im Mai 2011


Am 17. Mai 2011 tagte der fraLine-Beirat bereits zum vierten Mal in neuer Zusammensetzung an der Fachhochschule Frankfurt.

Der Entscheiderkreis aus Vertreter/inne/n der Stadt, des Staatlichen Schulamts und der Fachhochschule Frankfurt am Main sowie der unterschiedlichen Schulformen tauscht sich regelmäßig zu Hürden und Erfolgen des Projekts fraLine im vergangenen Jahr aus und diskutiert übergreifende Fragestellungen zur IT-Entwicklung an Frankfurter Schulen. Einen besonderen Schwerpunkt der diesjährigen Beiratssitzung bildete das Thema "digitale Tafeln". Die Anwesenden berichteten von ihren Erfahrungen und forderten stärkere medienpädagogische sowie technische Unterstützung beim Einsatz der Geräte im Unterricht. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die neue inhaltliche Ausrichtung des Projekts fraLine von einem Dienstleister für schulischen IT-Support zu einem Anbieter von Beratungs- und Entwicklungsleistungen, welches unter anderem in der Gründung des neuen Frankfurter Technologiezentrums [:Medien] "FTzM" Ausdruck findet.

beirat_fraLine_plenum_11Mai17
beirat_fraLine_austausch_11Mai17
von links: Frau Faulstich (Stadtschulamt Frankfurt), Herr Müller-Bialon (Stadt Frankfurt), Frau Weßling-Bagel (Staatliches Schulamt Frankfurt), Herr Rußmann (Caritasverband Frankfurt e.V.), Herr Leonhardt (Elisabethenschule), Herr Friedrichs (Hermann-Herzog-Schule), Herr Jäger (Weißfrauenschule), Herr Prof. Dr. Schrader (Vizepräsident für DV-Angelegenheiten/IT der FH FfM/fraLine)
von links: Herr Friedrichs (Hermann-Herzog-Schule), Herr Jäger (Weißfrauenschule), Herr Morelli (Eduard-Spranger-Schule), Frau Weßling-Bagel (Staatliches Schulamt Frankfurt), Herr Rußmann (Caritasverband Frankfurt e.V.), Frau Faulstich (Stadtschulamt Frankfurt), Herr Prof. Dr. Schrader (Vizepräsident für DV-Angelegenheiten/IT der FH FfM/fraLine), Herr Dr. Knaus (fraLine)

Weitere Informationen zum Beirat finden Sie hier.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.