Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

foto tastatur

Gespräch mit Angela Filusch (A. F.),
Lehrerin an der Heinrich-Seliger-Schule in Frankfurt am Main (Grundschule)

O. E.: Seit wann sind Sie IT-Beauftragte an Ihrer Schule und wie kam es dazu?

A. F.: Ich bin seit diesem Schuljahr IT-Beauftragte. Meine Kollegin, die als IT-Beauftragte Unterstützung brauchte, hatte zunehmend mein Interesse an dieser abwechslungsreichen Tätigkeit geweckt.


O. E.: Haben Sie Vorkenntnisse im Bereich PC oder Technik?

A. F.:Ich habe mich im Rahmen meines Studiums viel mit digitalen Medien beschäftigt und an der Uni auch ein Medienkompetenzzertifikat erworben.


O. E.: Hatte für Sie das heutige Seminar ein besonderes Highlight?


A. F.: Das Seminar hat mir einen guten Überblick über die Schul-IT und die Unterstützungsangebote verschafft. Mir ist nun der „große Zusammenhang“ etwas klarer.


O. E.: Wie hat Ihnen das Seminar in Ihrer Funktion als IT-Beauftragte weitergeholfen?

A. F.: Ich konnte viele Anregungen und Ratschläge mitnehmen. Ein Beispiel: Ich wusste vorher überhaupt nicht, was ein „Technikschrank“ ist bzw. dass er existiert. Jetzt weiß ich, was es damit auf sich hat.


O. E.: Haben Sie sonst noch Anmerkungen?

A. F.: Ich fand die Veranstaltung sehr angenehm und sowohl didaktisch als auch fachlich kompetent; man konnte den Referentinnen gut zuhören.



Zurück zur Übersicht
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.