Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

foto_klassenzimmer

Gespräch mit Ann-Katrin May (A.M.),
Lehrerin an der August-Jaspert-Schule in Frankfurt am Main (Grundschule)


O.E.: Frau May, seit wann sind Sie IT-Beauftragte an Ihrer Schule und wie kam es dazu?

A.M.:
Ich bin seit Anfang Februar diesen Jahres IT-Beauftragte. Meine Schulleitung sprach mich an, da ich anscheinend die Einzige bin, die einen Beamer anschließen kann...


O.E.: Haben Sie Vorkenntnisse im Bereich PC oder Technik?

A.M.:
Ich habe nur ein paar Anwenderkenntnisse wie zum Beispiel Word.


O.E.: Hatte für Sie das heutige Seminar ein besonderes Highlight?


A.M.: Ich fand es gut, meine Ansprechpartner bei fraLine einmal persönlich kennenzulernen. Nach dem ersten Telefonat mit der fraLine-Hotline wusste ich gar nicht, mit wem ich es da am anderen Ende der Leitung eigentlich zu tun hatte. Außerdem war es interessant, das allgemeine Gerüst der Frankfurter Schul-IT und das Schulnetz kennenzulernen.


O.E.: Wie hat Ihnen das Seminar in Ihrer Funktion als IT-Beauftragte weitergeholfen?

A.M.: Zum einen konnten für mich einige wichtige Begriffe geklärt werden. Als ich es zum ersten Mal mit einem fraLiner zu tun hatte, der zu mir an die Schule kam und mir erklärte, unsere "Festplatte im Kommunikationsserver" sei kaputt, wusste ich überhaupt nicht wovon er redete.
Jetzt weiß ich zumindest, was ein "Kommunikationsserver" ist. Wichtig für mich war auch zu erfahren, wie ich mir selbst weiterhelfen kann und woher ich Informationen zur Selbsthilfe erhalte.


O.E.: Haben Sie sonst noch Anmerkungen?

A.M.: Ich fand das Seminar interessant und aufschlussreich. Ich habe zunächst befürchtet, dass das Thema zu kompliziert sein könnte, aber die Präsentation hatte genau das richtige Niveau für mich
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.