Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

foto_klassenzimmer

Gespräch mit Bernd Peuser (B.P.),
Lehrer an der Eduard-Spranger-Schule in Frankfurt am Main (Hauptschule)

O.E.: Herr Peuser, seit wann sind Sie IT-Beauftragter an Ihrer Schule und wie kam es dazu?

B.P.: 1987 haben wir unseren ersten Antrag auf einen Schulungsraum gestellt. Seitdem habe ich die Veränderungen und die Entwicklung des Themas "IT an Frankfurter Schulen" verfolgt und habe so auch ein eigenes Interesse an der Materie entwickelt.


O.E.: Haben Sie Vorkenntnisse im Bereich PC oder Technik?

B.P.: Während der Schulzeit habe ich Basiskenntnisse in der Programmierung erworben. Damals steckten auch alle Anwenderprogramme noch in den Kinderschuhen und ich habe deren Entwicklung selbst miterlebt. Die meisten Kenntnisse habe ich durch "learning by doing" erworben.


O.E.: Hatte für Sie das heutige Seminar für fortgeschrittene IT-Beauftragte ein besonderes Highlight?

B.P.: Völlig neu war für mich die Tatsache, dass fraLine auch bei Software- und Neuinstallationen Hilfe anbietet. Auch die Präsentation der Inhalte fand ich sehr gut, vor allem wenn ich sie mit anderen Fortbildungsveranstaltungen vergleiche, die ich schon besucht habe.


O.E.: Wie hat Ihnen das Seminar in Ihrer Funktion als IT-Beauftragter weitergeholfen?

B.P.: Auch wenn mir viele Inhalte bereits bekannt waren, so ist es doch immer wieder hilfreich, sich mit dem Thema zu beschäftigen, vor allem da es doch immer etwas Neues gibt.


O.E.: Würden Sie weiterführende Seminare besuchen und wenn ja, welche Themen interessieren Sie?

B.P.: Ich habe bereits alle weiterführenden Seminare bei fraLine besucht. Trotzdem war es nicht langweilig, heute noch einmal am Einführungsseminar teilgenommen zu haben.


O.E.: Haben Sie sonst noch Anmerkungen?

B.P.: Vielleicht könnte man den Titel des Seminars „für Fortgeschrittene“ etwas präziser formulieren. Man sollte darauf hinweisen, dass mit "Fortgeschrittenen" diejenigen gemeint sind, die bereits Computer Vorkenntnisse haben und nicht diejenigen, die schon länger als IT-Ansprechpartner tätig sind.


Zurück zur Übersicht
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.