Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

foto_ausschaltknopf

Gespräch mit Sebastian Wolk (S.W.),
Lehrer an der Carl-Schurz-Schule in Frankfurt am Main (Gymnasium)

O.E.: Herr Wolk, seit wann sind Sie IT-Beauftragter an Ihrer Schule und wie kam es dazu?

S.W.: Ich wurde von meiner Schulleitung angesprochen, da ich vorher schon immer wieder mit neuen Medien im Unterricht gearbeitet hatte, und habe das Amt im August 2008 übernommen.


O.E.: Haben Sie Vorkenntnisse im Bereich PC oder Technik?


S.W.: Ich habe nur die gängigen Anwenderkenntnisse, ich hatte also vorher noch nie einen PC „auseinander geschraubt“ und auch noch nie ein Netzwerk eingerichtet. Das stellte aber kein Hindernis dar, da ich solche Arbeiten auch jetzt nicht selbst erledigen muss.


O.E.: Hatte für Sie das heutige Seminar ein besonderes Highlight?

S.W.: Für mich war vor allem der Blick hinter die Kulissen des städtischen Schul-IT-Netzes und der Umgang mit dem Schulnetzwerk an den Schulen sehr interessant. Insgesamt denke ich, dass ich vieles von dem, was heute thematisiert wurde, in meinem Alltag als „IT-Beauftragter“ gebrauchen kann.


O.E.: Wie hat Ihnen das Seminar in Ihrer Funktion als IT-Beauftragter weitergeholfen?

S.W.: Mir war der fraLine - Service vorher nicht bekannt und ich freue mich, fraLine nun als Ansprechpartner kennengelernt zu haben.


Zurück zur Übersicht
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.