Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

foto_klassenzimmer

Gespräch mit Björn Loose (B.L.), Lehrer an der Kirchnerschule Frankfurt am Main

"Digitalfotografie"

foto_klassenzimmer

 

O.E.: Um welchen Schultyp handelt es sich bei Ihrer Schule und wie groß ist Ihre Klasse?

B.L.:  Die Kirchnerschule ist eine Grundschule. Meine Projektklasse, die von fraLine-Mitarbeitern begleitet wurde, bestand aus 15 Kindern.

 

O.E.: Wie viele Computer besitzt Ihre Schule und wie oft nutzen Sie sie?

B.L.: An der Kirchnerschule stehen jeweils 2 PCs in jedem Klassenraum sowie 18 Rechner im PC-Raum.

 

O.E.: Worum ging es in der Unterrichtsstunde, die Frau Thülen und Herr Ogonowsk von fraLine auf Ihren Wunsch begleitete?

B.L.: Frau Thülen und Herr Ogonowski begleiteten mich während einer Projektwoche, bei der es darum ging, den Kindern den Umgang mit einer Digitalkamera beizubringen. Wir haben zunächst unterschiedliche Motive fotografiert. Anschließend haben wir die Bilder auf den Computer geladen und aus ihnen Power-Point-Präsentationen erstellt. Die Präsentationen haben wir dann mit Musik hinterlegt.

 

O.E.: Wie beurteilen Sie die Unterrichtsbegleitung durch fraLine?

B.L.: Die Unterrichtsbegleitung war eine große Hilfe. Vorteilhaft war vor allem, dass Frau Thülen und Herr Ogonowski mich dabei unterstützten, technische Fragen und Fragen zu den Funktionsweisen der Kameras zu beantworten. Bei 15 Kindern sind es einfach zu viele Fragen für eine einzige Person, von denen ich selbst auch gar nicht alle beantworten konnte. Da war es gut, dass ich noch jemanden dabei hatte, der sich mit der Materie auskannte. Ich kann die Unterrichtsbegleitung auf jeden Fall weiterempfehlen.

 

O.E.: Wie könnte die Unterrichtsbegleitung noch verbessert werden?

B.L.: Möglicherweise wäre es besser gewesen, dass mich während der Projektwoche jeden Tag derselbe fraLine-Mitarbeiter begleitet hätte, da die Kinder sich ja auch an eine Person gewöhnen. Ansonsten habe ich keine Verbesserungsvorschläge. Vielen Dank noch mal an Frau Thülen und Herrn Ogonowski.



Zurück zur Übersicht
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.